Regionen

- Aquitanien (Aquitaine)

- Auvergne

- Bretagne

- Burgund

- Champagne

- Côte d'Azur

- Elsass

- Franche-Comté

- Ile-de-France

- Korsika

- Languedoc-Roussillon

- Limousin

- Loiretal

- Lothringen

- Midi-Pyrénées

- Nord-Pas-de-Calais

- Normandie

- Picardie

- Poitou-Charentes

- Provence

- Rhone-Alpes

Reiseangebote

- Urlaub buchen

Camping

- Camping Frankreich

- Camping Ardeche

- Camping Bretagne

- Camping Elsass

- Camping Normandie

Event Info

- EM Austragungsorte

Service

- Frankreich Urlaub

- Impressum & Kontakt

Picardie Urlaub, Ferien, Reisen

Urlaub in der Picardie: Von grünen Wegen, Geisterdörfern und schwimmenden Gärten

Von Belgien bis an die Kanalküste reicht die fruchtbare Kulturlandschaft der Picardie und lockt mit ihren ausgedehnten Wald- und Wiesengebieten zu erlebnisreichen Aktivferien mit der ganzen Familie. Dabei führen zahlreiche unterschiedliche Themenrouten durch den `Gemüsegarten Frankreichs´ und zu den kulturellen Kleinoden der nordfranzösischen Region. Mit Amiéns, Compiègne und Soissons verfügt die Picardie zudem über drei geschichtsträchtige Kulturstädte, in denen auch Städtereisende abwechslungsreiche Aufenthalte genießen.

Tipp: Bei einem Picardie Urlaub wird vor allem nach einem Hotel oder Ferienhaus gesucht. Alternativ ist evtl. eine Ferienwohnung oder Camping z. B. im Mobilheim interessant. Angebote für passende Unterkünfte in der Picardie gibt es unter Frankreich Urlaub buchen.

Städtereise in die Picardie
Hoch in den blauen Himmel recken sich die beiden gotischen Türme der einstigen Abtei Saint-Jean-des-Vignes und bilden das Wahrzeichen des kleinen Städtchens Soisson, das sich an der Aisne erstreckt.

Entlang derer gelangen Geschichtsinteressierte in die Stadt Compiègne, die sowohl 1918 als auch 1940 zum Schauplatz der Weltgeschichte wurde. Hier im berühmten Waggon von Compiègne wurde in beiden Jahren ein Waffenstillstandsvertrag zwischen dem damaligen Deutschen Reich und Frankreich unterzeichnet.

Neben dieser Gedenkstätte auf einer Lichtung im Wald von Compiègne genießt die Stadt auch internationale Berühmtheit durch ihr Theater Imperial, in welchem das Théâtre Français de la Musique so manche seltene Oper aufführt.

Ebenfalls Seltenheitswert besitzen die von Kanälen durchzogenen Obst- und Gemüseanbaugebiete von Amièns. Als `schwimmende Gärten Hortillonage´ bekannt, laden sie zu romantischen Bootspartien im Stocherkahn ein. Zudem ist Amiéns berühmt für seinen Archäologischen Garten, in welchem bedeutende Relikte der menschlichen Vorgeschichte gefunden wurden. Mit einer Höhe von 42,30 Metern, einer Länge von 145 Metern und einer maximalen Breite von 14,60 Metern beeindruckt aber auch die Kathedrale von Amièns, die als größte Kirche Frankreichs gilt.

Aktivurlaub in der Picardie
Gerade entlang der Somme genießen Urlauber eine wunderbare Flusslandschaft, die mit Bannwäldern, Sumpfgebieten, Feuchtwiesen und Auwäldern zu Rad- und Wandertouren förmlich einlädt. Auch wenn das Mündungsdelta der Somme nicht gerade groß ist, so stellt es mit seinen Salzwiesen, Sandbänken, Dünen und Schlickzonen eine einzigartige Küstenlandschaft dar, in welcher sich nicht nur Vögel, Robben und Seehunde wohl fühlen, sondern auch Reiter, Wanderer, Segler und Mountainbiker.

Wer es lieber gemütlicher mag, der kann an den breiten Sandstränden der Seebäder Le Crotoy, Saint-Valery-sur-Somme und Cayeux-sur-Mer herrlich entspannen.

Im Hinterland der Picardie eröffnet zudem der neue `Voie Verte de l`Ailette´ beste Wander- und Radtourmöglichkeiten rund um den Ailette-Stausee. Aber auch entlang der Oisne, durch den Parc de Marquenterre sowie im Tal der Serre verlaufen einige der beliebten `grünen Wanderwege´, die in ganz Frankreich zu naturräumlichen Besonderheiten führen.

Gartenliebhaber zieht es hingegen lieber ins Dèpartement Somme, wo nicht nur die schwimmenden Gärten von Amiéns locken, sondern auch die duftenden Rabatten der Abbaye de Valloires und der charmante Landschaftspark des Château de Régnière-Ecluse.